Radhauptnetz Salzburg

Die Stadt Salzburg hat sich mit der im Jahr 2017 beschlossenen Radstrategie ambitionierte Ziele gesetzt. Der Fahrradanteil soll bis zum Jahr 2025 von derzeit 20 % auf mindestens 24 % steigen. Das Radkompetenz - Mitglied con.sens verkehrsplanung zt gmbh war federführend mit der Entwicklung eines Salzburger Radhauptnetzes beauftragt. In Kooperation mit dem Z_GIS der Universität Salzburg und dem urbanen mobilitätslabor salzburg (uml) wurde ein Radhauptnetz festgelegt und für dieses ein Ausbauprogramm bis 2025 entwickelt. Im Rahmen dieses Projektes wurde erstmals die uml - Dienstleistung "Potenzialtool: Integrative Standort - und Trassenanalyse" eingesetzt. Damit konnte eine objektive Bewertungsgrundlage über das Potenzial möglicher Radweg - Korridore gewonnen werden. Das Rückgrat des Netzes sind die Radwege entlang der Salzach. Bereits jetzt können RadlerInnen auf beiden Uferseiten die Stadt von Norden nach Süden durchqueren, und das ohne einen einzigen Halt an einer Ampel oder Querstraße! Wegen der hohen Radverkehrsstärken - in der Radsaison mehr als 15.000 RadlerInnen täglich - sind einige Teilstücke in den Spitzenstunden bereits an der Grenze der Leistungsfähigkeit. Ziel ist es, stadtweit ein Radnetz anzubieten, das ein sicheres und komfortables Befahren für alle Nutzergruppen ermöglicht. Darüber hinaus sollen AlltagsradlerInnen komfortabel und zügig vorankommen.

Die Stadt Salzburg hat einen wichtigen Schritt zur weiteren Steigerung der Radverkehrs-Qualität gesetzt: Das zukünftige Radhauptnetz verbindet mehr als 100 Kilometer Radverkehrsanlagen zu neuer Qualität! Wir stellen hier erstmals das Gesamtkonzept für den Netzplan, der von Radkompetenz-Mitglied con.sens mobilitätsdesign federführend entwickelt wurde, in allen Details vor.

radkompetenz.at

 
bicycle-lane-on-gray-concrete-road-210095

Pilotprojekt Mehrzweckstreifen Salzburg

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.
 
uml-salzburg-haltestellen-und-trassen-infrastruktur

Potentialtool: Integrative Trassenanalyse

Intermodales Planungswerkzeug: Mit den räumlichen ÖV-Potentialtool für Haltestellen und Trassen erhält man einfachen Zugang zu innovativen Datendiensten und Planungsgrundlagen